Suche:
Home Reiseführer Übernachten Erleben Wandern Essen&Trinken Kultur Hotels
Sie sind hier: > Reisethemen > Radtouren in Thüringen


1
Radtouren in Thüringen - Fahrradfahren und Kultur

Das Bundesland Thüringen eignet sich hervorragend fürs Fahrradfahren; immerhin stehen hier insgesamt etwa 1.700 Kilometer an gut ausgeschilderten Radwegen zur Verfügung. Dies ist eine wunderbare Möglichkeit, die landschaftliche Schönheit des Landes kennenzulernen und nebenbei zahlreiche der kulturellen Highlights zu erkunden. Zudem bietet Thüringen für jeden Geschmack etwas - von einfachen und familienfreundlichen bis hin zu sportlich anspruchsvollen Radtouren. Thüringer Wald, Rennsteig, Südharz und Schiefergebirge sind nur einige Beispiele der in Thüringen befindlichen Landschaften.


Radreisen zu Goethe, Schiller & Co.

Eine der beliebtesten Radtouren in Thüringen ist die sogenannte "Thüringer Städtekette", welche auf einer Länge von circa 225 Kilometern die schönsten und sehenswertesten Städte dieses Bundeslandes miteinander verbindet. Ausgangspunkt dieser Radtour ist die Skatstadt Altenburg, Endstation ist die Stadt Eisenach im Westen des Freistaates Thüringen. Hier sollte man einen Besuch der bekannten Wartburg unbedingt einplanen. Jena, Weimar, Erfurt und Gera sind die bekanntesten Städte, welche man während dieser Radreise besucht. In Weimar, der "Klassikerstadt", lebten unter anderem Goethe und Schiller - kulturinteressierte Touristen sollten hier unbedingt einen längeren Stopp einplanen. Zahlreiche Museen und Ausstellungen kann man hier besuchen. Weimar wird von der UNESCO als Welterbe-Stadt gelistet: Weimarer Klassik und die Herzogin-Amalia-Bibliothek sind diesbezüglich nur zwei Stichworte von großer Bedeutung. Das Bronzedenkmal von Schiller und Goethe vor dem Nationaltheater ist eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt. Die sieben wichtigsten Städte dieses Radweges kann man übrigens auch bequem mit der Bahn erreichen; so muss man also nicht unbedingt die gesamte Etappe beim Fahrradfahren bewältigen.


Radtouren auf beliebten Radwegen

Der "Saale-Radweg" wiederum verbindet auf einer Gesamtlänge von 472 Kilometern Natur und Geschichte auf beeindruckende Art und Weise. Dabei durchquert man beim Fahrradfahren nicht nur Thüringen, sondern auch Sachsen-Anhalt und Bayern. Beachten sollte man, dass dieser zu einem der anspruchsvollsten Flussradwege in Deutschland gehört und somit vor allem für sportliche Radler geeignet ist. Vor allem im Bereich der Saaletalsperren muss man beim Fahrradfahren mehrere Anstiege überwinden. Ab Saalfeld aber wird auch der Saale-Radweg flach und lässt sich auch gut von ungeübten Radfahrern bezwingen. Für eine Übernachtung ist gesorgt; immerhin stehen rund 200 fahrradfreundliche Herbergen entlang des Saaleradweges zur Verfügung. Jena, Weißenfels und Naumburg sind Beispiele für sehenswerte Städte entlang dieses Radweges. Die Stadt Naumburg ist mittlerweile sogar als Weinanbaugebiet bekannt; während der Radtouren sollte man es nicht versäumen, einen der edlen Tropfen zu kosten. Bemerkenswert ist die große Anzahl von sehenswerten Schlössern und Burgen, welche sich an diesem Radweg befinden. Burg Saaleck oder auch die Rudelsburg sollte man während Radtouren auf dem Saale-Radweg unbedingt besichtigen. Bei Naumburg kann man auch einen interessanten Seitenabstecher in das Unstrut-Tal unternehmen. Anfangs ist der Unstrut-Radweg von Weinhängen geprägt. Weiter flußaufwärts wird das Tal u. a. von Streuobstwiesen geprägt.

Direkt an den Saale-Radweg schließt sich der Rennsteig-Radweg an; dieser ist ein sogenannter Höhenradweg und führt über die die Kammhöhen des Thüringer Waldes, des Thüringer Schiefergebirges und des Frankenwaldes. Er beginnt in der Stadt Hörschel und führt bis nach Blankenstein. Vor allem ambitionierten Tourenradlern und Mountainbikern ist dieser Radweg zu empfehlen. Für Radtouren mit Kindern hingegen ist dieser weniger gut geeignet. Größtenteils bewegt man sich aber in Höhenlagen von etwa 700 bis 900 Metern. Jedoch sind Rennsteig-Radtouren sehr abwechslungsreich; hier findet man sowohl asphaltierte Straßen als auch Wald- und Wiesenwege. 26 Kilometer sind mit dem gleichnamigen Wanderweg "Rennsteig" identisch. Auch auf dieser Radtour begegnet man einer teilweise unberührten Natur und einigen geschichtsträchtigen Orten. In der Stadt Ruhla beispielsweise befindet sich ein sehenswerter Miniaturenpark, der einen Zwischenstopp wert ist. Auch die Glasbläserstadt Neuhaus mit der berühmten Holzkirche ist einen Abstecher wert. Weiterhin führt der Weg auch durch Oberhof, dem bekanntesten Wintersportort in Thüringen. Ein weiterer beliebter Anlaufpunkt während dieser Radtour ist der 916 Meter hohe Große Inselsberg - vom Gipfelplateau hat man eine herrliche Aussicht auf das Umland. Der Rennsteig-Radweg ist übrigens durchgehend mit einem grünen R gekennzeichnet.


Reisethemen für einen Urlaub in Thüringen

Urlaub in Thüringen
Wandern Thüringen
Wellness in Thüringen
Hotels Thüringen
Rennsteig Thüringen
Ferienhaus Thüringen
Hotelführer Thüringen
Tourismus Thüringen
Touristik Thüringen
Thüringen Urlaub
Individualreise in Thüringen
Thüringenurlaub planen
Flughafen in Erfurt
Wellness Hotels Thüringen
Thüringen online
Winterurlaub Thüringen
Wanderwege Thüringen
Ferienwohnung Thüringen
Ausflugsziele Thüringen
Thüringen de
Thüringer Wald
Familienhotels Thüringen
Freizeitparks in Thüringen
Radtouren
Sport & Aktivität
Existenzgründung in Thüringen

 

weitere Portale
 
Ihr Eintrag bei uns
Ihr Eintrag bei uns liegt voll im Trend! Immer mehr Urlauber aller Altersgruppen planen und buchen online - mit Ihrem Eintrag auf www.bestof-thueringen.de werden auch Sie gefunden.
jetzt anmelden
bestof-thueringen.de
Alles für Ihren Urlaub in Thüringen: Hotels, Gastronomie, Erholung, Erleben, Wandern, Natur, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und mehr
neueste Anbieter
© Sana Vita / Kästner-Dimter-Möller GbR
Sitemap | Anbieter | Reisethemen | Anbieter-Login | AGB | Kontakt | Impressum