Suche:
Home Reiseführer Übernachten Erleben Wandern Essen&Trinken Kultur Hotels
Sie sind hier: > Reiseführer > Ostthüringen > Schleiz


1
STÄDTE & GEMEINDEN
Schleiz in Ostthüringen

Die Stadt Schleiz liegt im Südosten des Bundeslandes Thüringen auf den Hochebenen des Vogtlands und wird von der Wisenta - einem Nebenfluss der Saale - durchflossen. Für die Umgebung typisch sind Hügellandschaften mit Wäldern und Freiflächen, die einander abwechseln. Nördlich von Schleiz befindet sich die Plothener Seenplatte, die mit ihren Teichen das größte natürliche Seengebiets Thüringen bildet. Die Stadt mit rund 9.000 Einwohnern ist vor allem wegen des Schleizer Dreiecks bekannt - einer der ältesten Rennstrecken Deutschlands.


Geschichte der Stadt Schleiz in Thüringen

Die im Jahre 1232 erstmals urkundlich erwähnte Stadt Schleiz erhielt 1297 das Stadtrecht. Hervorgegangen ist das heutige Schleiz aus einem ehemaligen Dorf der Sorben, das damals noch Slowicz (übersetzt: Pflaume) hieß. 1482 kam es zum Zusammenschluss der Altstadt (einer seit 1200 bestehenden Siedlung) und der unabhängigen Neustadt mit ihrer, von einer Stadtmauer umgebenen, Burg. Von 1647 bis 1848 war Schleiz Residenzstadt der Fürsten Reuß-Schleiz, gehörte bis zur Gründung Thüringens im Jahre 1920 zu Reuß und ist heute die Kreisstadt des Saale-Orla-Kreises.


Bedeutendste Sehenswürdigkeiten von Schleiz

Die weithin sichtbare Bergkirche aus dem 15. Jahrhundert gehört zu den größten Sehenswürdigkeiten von Schleiz. Die barocke Innenausstattung, der kunstvolle Altar und die großartigen Wandmalereien ziehen viele Touristen an. Ein starker Magnet ist auch die "Alte Münze" auf dem Neumarkt, die heute eine Dauerausstellung der Porzellanmanufaktur Meißen beherbergt. Neben der Stadtkirche befindet sich das Ruhteneum, wo Konrad Duden sein berühmtes Rechtschreibewerk erarbeitete. Einen Besuch wert sind auch die Schlossruine mit ihren beiden Türmen, das Rathaus mit Altmarkt sowie die Stadtkirche von Schleiz.


Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele in und um Schleiz

Schleiz ist mit seiner wasser- und waldreichen Gegend ideal zum Wandern und Radfahren. Dazu bieten sich zum Beispiel der Saale-Orla Wanderweg oder der Internationale Wanderweg Eisenach-Budapest an. Große Anziehung auf die Besucher übt die "Wisentaperle" aus - eines der modernsten Freibäder Thüringens, das idyllisch inmitten einer parkähnlichen Landschaft liegt.
Eine besondere Attraktion ist das Schleizer Dreieck, die älteste Naturrennstrecke Deutschlands, wo bereits seit 1923 jährlich internationale Rennveranstaltungen durchgeführt werden. Dicht dabei liegt der bereits 1704 angelegte Heinrichsruher Park, der zu den ältesten Parkanlagen Thüringens zählt.
In der näheren Umgebung von Schleiz gibt es neben der Schloss Burgk unter anderem die Saalfelder Feengrotten, die Schaugießerei Wurzbach, den Pilzerlebnispfad Gräfenwarth und den Märchenwald Saalburg-Ebersdorf zu entdecken. Ein besonderes Erlebnis für Kinder ist sicherlich die Ferienlandeisenbahn Crispendorf. Sehr lohnenswert sind auch Ausflüge zum Rittergut Knau, zum Schloss Oppurg, zur Gießerei Heinrichshütte und zum Museum Burg Ranis.

 

Orte in der Umgebung von Schleiz
Städte und Gemeinden im Umkreis von Schleiz in der folgend Liste aufgeführt.

  • Bad Lobenstein
  • Gera
  • Zeulenroda-Triebes
 

Sehenswürdigkeiten in und bei Schleiz
An dieser Stelle findet sich eine Liste mit Sehenswürdigkeiten im Umfeld von Schleiz im Osten von Thüringen.
  • Bleiloch-Talsperre
  • Otto Dix Museum in Gera
  • Rathaus in Gera
 

Schleiz im Web
In dieser Rubrik finden sich Quellen mit weiteren Informationen rund um Schleiz in Ostthüringen.



 

weitere Portale

bestof-thueringen.de
Alles für Ihren Urlaub in Thüringen: Hotels, Gastronomie, Erholung, Erleben, Wandern, Natur, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und mehr
© Sana Vita / Kästner-Dimter-Möller GbR
Sitemap | Anbieter | Reisethemen | Anbieter-Login | AGB | Kontakt | Impressum