Suche:
Home Reiseführer Übernachten Erleben Wandern Essen&Trinken Kultur Hotels
Sie sind hier: > Reiseführer > Nordthüringen > Eichsfeld > Sonnestein


1
 
Sonnenstein
Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Sonnenstein, ein sagenumwobener 485 m hoher Berg, auf dem im Jahre 1990 wieder ein neues Kreuz aufgestellt und eingeweiht wurde. Bei klarer Sicht eröffnet sich dem Besucher von der waldlosen Kuppel eine unvergleichlich schöne und weite Aussicht auf den südlichen Harz mit dem Brocken im Norden, dem Kyffhäusergebirge im Osten, im Süden das Ohmgebirge und westlich die ”Goldene Mark” um Duderstadt. Unmittelbar über dem Steilhang des Westrandes des Berges, der bis in das 18. Jahrhundert hinein stets als ”Stein” oder ”Graseforst” bezeichnet wird, haben sich die Gräben und Wälle der sogenannten ”Urbenschanze” erhalten, die auf eine kleine hochmittelalterliche Befestigung schließen lassen. In Holungen, am Fuße des Sonnensteins gelegen, wurde am 9. März 1856 der Pfarrer und ”Dichter des Eichsfeldes” Dr. Hermann Iseke geboren. Sein Grabmal (1907) befindet sich neben der Kirche. An den Schöpfer des Eichsfeldliedes erinnern ferner ein Gedenkstein sowie eine Gedenktafel am Geburtshaus.

 

 

weitere Portale
 
bestof-thueringen.de
Alles für Ihren Urlaub in Thüringen: Hotels, Gastronomie, Erholung, Erleben, Wandern, Natur, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und mehr
© Sana Vita / Kästner-Dimter-Möller GbR
Sitemap | Anbieter | Reisethemen | Anbieter-Login | AGB | Kontakt | Impressum